Sonntag, 23. September 2012

Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden


Klappentext:

Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum.
Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens Hourglass, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt - sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.



Meine Meinung:

Ganz ehrlich? Ich habe bevor ich es aus Zufall bei Medimops entdeckt habe, und danach die Beschreibung las, noch nieeee etwas von diesem Buch gehört. Und wenn dann habe ich es zwar mitbekommen, aber nicht wirklich aufgefasst.
Aber das Buchcover und der Klappentext haben mich direkt angesprochen, so dass ich es mir bei meiner letzten Bestellung einfach mitbestellt habe.

Emerson ist wie gesagt 17 Jahre alt und lebt in einem kleinen verschlafenen Ort zusammen mit ihrem Bruder Thomas und dessen Frau Dru. Ihre Eltern kamen bei einem tragischen Unfall ums Leben und seitdem kümmert sich ihr knapp 20 Jahre älterer Bruder um sie.
Das einzige, dass Emerson davon abhält ein ganz normales Leben zu führen, ist die Tatsache das sie Dinge sehen kann. Sie sieht beispielsweise Personen, die aussehen als kämen sie gerate aus "Vom Winde verweht".
Doch damit lebt sie schon seit 4 Jahren. Kurz bevor ihre Eltern bei dem Umfall starben.
Ihr Bruder und dessen Frau wissen auch darüber bescheid und versuchen mit allerlei Schamanen und anderen "Experten" ihr zu helfen. Doch alles ist sinnlos, bis Michael von Hourglass kommt, und ihr verspricht ihr helfen zu können, denn er hat ebenfalls diese Gabe.

Er erläutert ihr, dass sie nicht nur diese Menschen sehen kann, sondern auch in der Zeit reisen kann. Und damit beginnt eine spannende und romantische Geschichte für Emerson und Michael.

Ich habe gestern mit dem Buch angefangen und wurde so eben damit fertig. Ich denke das sagt mehr als 1000 Worte! Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Und wenn ich mal nicht gelesen habe, suchte ich bei Amazon schon, ob es eine Reihe wird, oder ob es bei einem Buch bleibt - und ich kann euch hiermit mitteilen, dass es auf jeden Fall einen zweiten Band geben wird!

Die Geschichte - obwohl die Zeitreisegeschichten ja grade am boomen sind - ist wirklich mal was anderes und sehr abwechslungsreich. Ich dachte zuerst, ich würde zu sehr an die Edelsteinreihe von Kerstin Gier denken müssen, aber dem war wirklich nicht so.
Eine so gut durchdachte und auch wirklich fesselnd geschriebene Story habe ich aus diesem Genre noch nicht sonst gefunden.


Quelle:  http://www.randomhouse.de
Über die Autorin:

Myra McEntire lebt in Nashville, der Country-Metropole von Amerika. Da Country-Musik aber überhaupt nicht ihrem Geschmack entspricht, blieb ihr nichts anderes übrig, als sich aufs Schreiben zu konzentrieren. Seit ihrer Kindheit hat sie daher immer wieder kürzere Erzählungen verfasst, aber Hourglass ist ihr erster Roman. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung und hat auch schon viele Ideen für weitere spannende Geschichten aus der Welt von Hourglass.





4 von 4

Kommentare:

  1. Also ich fand das Buch bis zur Mitte nur okay, weil es eeewig gedauert hat bis mal was richtiges passiert ist xD.. zum Schluss wurde es dann doch noch recht gut :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das hört sich ja wirklich nicht schlecht an - kommt auf meine Wunschliste :) - danke fürs Vorstellen !!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen & ich find es richtig toll dass du was über bücher schreibst! :)

    Dieses Buch spricht mich sehr an, ich liebe zum beispiel die serie ghost whisperer.. :) Und das buch hört sich ein bisschen ähnlich an ;)
    ich glaub ich werd mir das buch echt mal kaufen!

    liebste grüße

    Amberjil.blogspot.de

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke für Dein Kommentar ♥♥♥