Freitag, 30. März 2012

Blogg dein Buch

Hallo ihr Lieben,

ich hatte heute Post von Blogg dein Buch. Und zwar "Elfenmagie" von Sabrina Qunaj.
Ich freue mich schon total das Buch jetzt zu lesen und hoffe es gefällt mir. Was haltet ihr davon?
Hat einer von euch das Buch schon gelesen?


Klappentext:

Das Mädchen Vanora wächst bei ihrem Vater auf, ohne zu ahnen, wer sie wirklich ist. Bis das Schicksal sie eines Tages einholt. Der geheimnisvolle Glendorfil taucht aus einer anderen Welt auf und verkündet, dass sie eine Halbelfe ist - und nur durch sie das Reich der Elfen wieder vereint werden kann. Doch Vanora hat mächtige Feinde.

Also meiner Meinung nach klingt das einfach super! Ganz nach meinem Geschmack!!

Sonntag, 25. März 2012

Neue Bücher

=D ich habe die letzten Wochen ein paar neue Bücher von lieben Verlagen erhalten!
An dieser Stelle auch vielen herzlichen Dank an den PAN und den Egmont LYX Verlag!!

Habt ihr schon einmal eines dieser Bücher gelesen?


Montag, 19. März 2012

Lesung Tess Gerritsen

heute Abend *ab 19.30 Uhr* ist es endlich soweit. Bestsellerautorin *Tess Gerritsen* liest in einer *Livestream-Lesung* aus ihrem neuen Thriller *"Grabesstille"* und du kannst zeitgleich online zuschauen. Auch wenn du heute keine Zeit hast, ist das kein Problem, denn die Lesung kann man sich jederzeit später noch ansehen. "Hier findest du ab heute Abend die Lesung!":http://www.lovelybooks.de/lesung/tess-gerritsen/

Ich dachte das interessiert euch vielleicht ;-)

Sonntag, 18. März 2012

Dark Love - Rezension

 

Genre: Fantasy
Verlag: Piper Verlag
Taschenbuch Ausgabe: 512 Seiten
ISBN: 9783492702195
Preis: 15,99 EUR





Kurzbeschreibung:

"Wir sind die Kinder eines neuen goldenen Zeitalters. Feuer und Eis haben die Welt verheert, doch uns gibt es immer noch. Unser Volk hat sich zum Überleben entschlossen." "Mein Name ist Nora Dearly und ich wurde dazu ausersehen, die Menschheit vor einer dunklen Bedrohung zu retten. Doch ich habe mich entschlossen, die Seite zu wechseln."

Meine Meinung:

Am Anfang war ich etwas unsicher, wie mir das Buch letztendlich gefallen würde. Eine Geschichte mit Zombies? Naja klingt für mich auf den ersten Anhieb nicht unbedingt so berauschend. Jedoch war ich schon nach den ersten paar Kapiteln von dem Buch gefesselt.

Nora Dearly ein junges Mädchen das ihren Vater verloren hat wohnt in einer Gegend in New London im Jahre 2195, in der die Menschheit aufgeteilt ist nach den Viktorianern und den Untoten...den Zombies.

Eines Tages wird Nora aus unersichtlichen Gründen von bösen Zombies fast entführt, jedoch wird sie von den Punks - den "guten" Zombies mit Gefühlen - gerettet.
Im Verlauf des Romanes wird einem das Geheimnis um Noras Vater offenbart und mit in die romantische Liebesgeschichte zwischen Nora und Bram hineingezogen.

Eine anfangs sehr komplizierte Geschichte wie ich finde, da man erstmal herausfinden muss, wer eigentlich zur guten Seite gehört und wer nicht. Zudem auch die ständig wechselnden Charaktere aus denen man die Geschichte zu verfolgen versucht. Eigentlich eine sehr gute Idee, die ich aber zwischendrin und vor allem am Ende etwas langwierig empfand.
Gerade am Ende wollte ich im Grunde nur noch wissen, was nun wirklich mit Noras Vater ist und ob die zwei nun endlich zusammenkommen oder nicht.

Leider "reibt" sich das Cover sehr schnell ab, sodass von dem schönen Schnörkelmuster am Ende nicht mehr viel übrig bleibt. :-(


Charaktere:

Nora: Nora ist ein Charakter mit dem ich mich persönlich sehr gut identifizieren konnte. Nicht nur wegen der Beschreibung ihrer Person, sondern auch ihre Gefühlslage in der sie sich bewegt. Nora ist hin und her gerissen von ihren Gefühlen und steht oft kurz vorm Explodieren, weil sie nie die komplette Wahrheit erzählt bekommt. Und dann wird sie auch noch von Zombies fast entführt bevor sie andere Zombies - die zwar gut sind aber trotzdem ungewohnt - mitgenommen wird. Eine sehr dubiose Situation in der sich Nora da befindet.
Ich finde Lia Habel hat den Charakter von Nora einfach super geformt. Auch ihr verwendeter Sprachstil trägt viel dazu bei. Sie schreibt mit einer Unbeschwertheit, dass man automatisch ein Kopfkino vor Augen hat.

Bram: Ein Charakter den man sehr schnell in sein Herz schließt, obwohl er fast am verfaulen ist - auch hier mein höchsten Respekt an Lia Habel dafür. Bram ist ein junger Mann, der ehemals von einem Zombie gebissen wurde und jetzt selbst einer ist. Jedoch helfen ihm seine guten Gedanken, dass er ein Zombie mit Gefühlen bleibt. Ein Super Charakter dem man oft helfen will, endlich mal mit der Sprache rauszurücken und Nora die Wahrheit zu erzählen.

Die restliche Zombie-Gang: Wie gesagt - sympatische Zombies - das ich sowas mal schreibe, hätte ich niemals für möglich gehalten. Aber auch hier super Charaktere, die jeder für sich eine interessante Geschichte erzählen, die den Charm des Buches erst so richtig ausmachen.

Fazit: 

Mein Fazit hierzu lautet, ein sehr gutes Buch, dass zum Ende hin leider etwas sehr langatmig ist.
Sonst ein prima Buch, dass ich sicherlich noch einmal lesen werde - alleine deshalb schon, damit man die Geschichte noch etwas besser nachvollziehen kann.

3 von 4 Punkte

Finding Sky - Was haltet ihr davon?


Hallo meine Lieben,

ich kam eben auf die Seite vom dtv-Verlag und habe mich direkt in das Cover von "Finding Sky" verliebt.
Was haltet ihr davon?


Samstag, 17. März 2012

17.03.2012

Hallo meine Lieben,

nun habe ich meinen Geburtstag und die meisten Prüfungen hinter mich gebracht. Jetzt kann ich mich auch endlich wieder dem Lesen voll und ganz widmen! Sorry das ich so lange keine Rezi mehr geschrieben habe. Nur manchmal - ihr kennt das ja vielleicht - ist man Abends so müde, dass man leider nicht mal mehr lesen mag.

Ganz liebe Grüße

Sonntag, 11. März 2012

Kleines Update

Hallo meine Lieben,

sorry das ich mich wiedermal so lange nicht gemeldet habe. Hatte in letzter Zeit nur viel auf der Arbeit zu tun und hab mich dann bei einer Messe verletzt, dass ich froh bin wenn ich mich mal nicht bewegen muss.

Aber ich wollte euch mitteilen, dass ich sehr bald mit "Dark Love" fertig bin und mich schon freue eine kleine Rezension darüber zu schreiben =) einfach ein super tolles Buch.
Danach werde ich meine Sub's mal weiterlesen und vor allem "Julia für immer" anfangen.

Sonntag, 4. März 2012

Kleiner Film und was man noch so mit Büchern machen kann...

Hallo meine Lieben,

ich war gestern auf der Seite der lieben Miriam (http://xmeridianx.de/) und habe folgendes entdeckt, ich bin einfach hin und weg von diesen zwei Sachen.
Viel Spaß beim anschauen! Vielen lieben Dank Miriam, dass ich die Links weiter verwenden durfte =)


Ich finde diesen Kurzfilm einfach nur wunder, wunderschön! Ich denke, dass jeder der Bücher liebt sich sofort auch in diesen Kurzfilm verliebt!

Das andere, was mich total fasziniert hat, war folgender Link:
http://unlustig.com/skulpturen-aus-buchseiten.html

Was haltet ihr davon??

Samstag, 3. März 2012

Leserunde zu "Oberwasser" von Jörg Maurer

Da ich auch auf Lovelybooks vertreten bin, habe ich soeben entschlossen, an der März Challenge teilzunehmen.


Alleine schon der kurze Buchtrailer macht Spaß und Lust auf mehr!

Hier könnt auch ihr euch einen kleinen Vorgeschmack des Buches "Oberwasser" genehmigen:
Leseprobe "Oberwasser"

Kurzbeschreibung:

Wer drunten schwimmt, ist länger tot: Kommissar Jennerweins vierter Fall
Nachts in einem idyllischen alpenländischen Kurort: Dunkle Gestalten schleppen eine leblose Person zur Höllentalklamm. Kommissar Jennerwein erhält einen heiklen Auftrag. Er muss einen verschwundenen BKA-Ermittler finden, aber niemand darf wissen, dass er nach ihm sucht. Während er mit seinem bewährten Team offiziell einem Wilderer nachstellt, forscht er in Gumpen und Schluchten nach dem Vermissten. Derweil erzählen die Einheimischen düstere Legenden von Flößern, die einst das Wildwasser in eine Höhle sog, ein neugieriger Numismatiker entdeckt kryptische Zeichen auf einer alten Goldmünze, und ein Scharfschütze lauert am Bergbach. Kommissar Jennerwein gerät beinahe ins Strudeln


Meine bisherige Meinung:


Im ersten Kapitel dachte ich mir nur "oh man wenn die die ganze Zeit nur in bayerisch sprechen, verstehst du das ja niemals" - zum Glück wird auch auf das gute alte Hochdeutsch in dem Buch nicht verzichtet. Das Buch punktet bei mir bisher mit Witz und Charme. Ich finde "Oberwasser" durch die Leseprobe schon jetzt sehr ansprechend und bin gespannt darauf mehr zu lesen. 

Freitag, 2. März 2012

Neue Büchersendung vom Egmont INK Verlag


Filme auf die ich mich schon freue =D

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir eben einen Trailer angeschaut und dachte mir, vielleicht interessiert es euch ja, welche Filme ich mir in meiner Freizeit gerne anschaue.
Hier eine Liste der Filme, auf die ich mich 2012 schon besonders freue:

- Snow White and the the Huntsman

- Abraham Lincoln Vampirjäger   

- Frankenweenie

- Die Tribute von Panem

- Twilight Breaking Dawn
(leider gibts hierfür noch keinen Trailer)

Auf welche Filme freut ihr euch schon besonders?

Donnerstag, 1. März 2012

Neuigkeiten

So die Zwischenprüfung ist geschrieben. Jetzt hab ich auch wieder mehr Zeit zum posten!

Des Weiteren habe ich die Zusage bekommen durch meine Schule an einem Austauschprojekt nach London mitmachen zu dürfen! Ich freue mich schon total!!