Donnerstag, 5. Juni 2014

Rezension "Die Bestimmung" - Veronica Roth

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es die Rezension zu "Die Bestimmung" von Veronica Roth.

Fünf Fraktionen, fünf verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice sich entscheiden muss, als sie sechzehn wird. Sie weiß: Es ist die wichtigste Wahl ihres Lebens, denn sie entscheidet über ihre Familie, ihre Freunde, ihre Feinde.
Doch der Test, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte. Die aber gelten in der Welt, in der sie lebt, als hoch gefährlich...

Der Klappentext verrät eigentlich schon viel über die Handlung des Buches.
Ich muss auch sagen, dass ich zu Anfang (wegen des Film-Trailers) eine andere Herangehensweise an das Buch hatte, in sofern, dass ich andere Erwartungen hatte und zu aller erst wirklich enttäuscht von der Handlung war.
Das ging wirklich das komplette erste Drittel des Buches so, dass ich das Buch zwar wirklich schnell gelesen habe, aber etwas anderes in meiner Vorstellung hatte und das nicht mit der Handlung des Buches zusammen gepasst hat.
Sobald man jedoch den Gedanken abschaltet, dass der Trailer vielleicht nicht sonderlich präzise zeigt, worum es eigentlich geht, fing das Buch an mir wirklich gut zu gefallen.

Beatrice ist 16 Jahre alt und muss sich der Bestimmung stellen. Hier werden die Jugendlichen in ein Szenario eingebettet, dass sie für sich auf die richtige Art und Weise lösen müssen. Jedoch kommt für Beatrice kein eindeutiges Ergebnis heraus und sie erhält eine Warnung: Sie ist eine Unbestimmte - etwas das nicht gerne gesehen wird.
Mit diesem Ergebnis kann Beatrice nicht wirklich viel anfangen, da ihr auch keiner eine Aussage hierzu geben kann, was das nun für sie bedeutet.
Doch dann kommt der Tag der Entscheidung und Beatrice muss sich für eine Fraktion entscheiden. Bleibt sie bei ihren Eltern, oder wird sie sich anders entscheiden?!

Insgesamt muss ich sagen, dass mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat. Das Buch konnte man wirklich flüssig lesen und es hat auch viel Lesespaß gebracht - wie gesagt, nachdem ich mich damit abgefunden habe, dass es eine andere Handlung ist als erwartet.

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten.


Ich werde auf jeden Fall die nächsten zwei Bücher lesen und bin gespannt wie es weitergeht!
Wie ging es euch denn beim Lesen des Buches? Hattet ihr auch andere Erwartungen, oder habt ihr schon keine Lust mehr an Dystopien?
Schreibt mir doch gerne eure Meinung unten in die Kommentare!

Eine schöne restliche Woche!
Eure
Steffi

1 Kommentar:

  1. Mir hat die gesamte Reihe sehr gefallen und selbst die buchverfilmung :-)
    Viel Spaß mit den Folgebänden!
    LG

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke für Dein Kommentar ♥♥♥