Sonntag, 27. Juli 2014

Rezension "Gut geküsst ist halb gewonnen" - Rachel Gibson

Hallo und einen wunderschönen Sonntag Abend euch allen!

Ich habe vorgestern wieder mal ein Buch von Rachel Gibson fertig gelesen.
Und zwar handelt es sich hierbei um "Gut geküsst ist halb gewonnen". Der im Mai 2014 als Taschenbuch neu erschienen ist. Die Kindle Ausgabe gibt es anscheinend schon seit 2012..

"Quinn soll Lucy des Mordes überführen. Zu dumm, dass er sie lieber verführen würde...
Es knistert nur so vor erotischer Spannung, als sich die Krankenschwester Lucy Rothschild und der Klempner Quinn endlich gegenüber stehen. Denn kennengelernt hatten sie sich in einem Dating-Chat. Doch Lucy ist in Wahrheit gar keine Krankenschwester, sondern Krimiautorin und Quinn kein Klempner, sondern als Polizist undercover auf der Jagd nach einer Serienmörderin, die ihre Opfer über das Internet aussucht. Obwohl Lucy seine Hauptverdächtige ist, fühlt Quinn sich unwiderstehlich zu ihr hingezogen. Und auch Quinn lässt Lucy nicht kalt..."

Das Buch ist momentan genau nach meinem Geschmack. Neben der doch recht stressigen Zeit auf der Arbeit, suche ich aktuell Bücher, die mich einfach nicht groß nachdenken lassen, sondern locker und leicht wegzulesen sind.
Und da ich bisher immer sehr zufrieden mit den Büchern von Rachel Gibson war, hatte ich auch in das Buch meine Hoffnungen gesetzt.
Und ich muss wirklich sagen, dass meine Erwartungen noch übertroffen wurden.

Normal kennt man diese klischee-Frauenromane mit ihren Handlungen: Frau lernt Mann kennen, sie verlieben sich, es kommt zu Komplikationen und dann kommen sie am Ende doch zusammen.
Natürlich Spoiler ich nicht zu viel, wenn ich sage, dass es ohne weiteres zu einem ähnlichen Handlungsstrang kommen kann, ABER (!!!) es geht hierbei nebenher noch wegen der Krimi-Ableitung ebenfalls heiß her.
Ich fand es eine so angenehme und abwechslungsreiche Handlung in einem Chicklet-Roman, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen habe und äußerst zufrieden war.

Die perfekte Mischung zwischen Frauen-Kitsch-Roman und Krimi-Anteil ist wirklich außerordentlich gut und unterhaltsam.
Wer also mal Lust auf eine etwas andere Liebes-/ Romantik-/ Erotikgeschichte hat, sollte sich das Buch auf jeden Fall merken!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 möglichen Punkten!

Eure
Steffi

Kommentare:

  1. Von Rachel Gibson habe ich lange kein Buch mehr gelesen. Aktuell war es eher Susan Mallery, wobei die letzten Teile der Fool's Gold Reihe schon sehr ähnliche, grundsätzliche Handlungsstränge hatten, was im letzten Teil den ich gelesen habe, einfach dazu geführt habe, dass ich mir die nächsten Bände erstmal nicht gekauft habe sondern versuche meinen angewachsenen SuB wieder zu reduzieren ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hey du, ich habe dich getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachen magst:-)
    Lg Petra

    http://papierundtintenwelten.blogspot.de/2014/07/its-tag-time.html

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Danke für Dein Kommentar ♥♥♥